Burgansicht von Stetten kommend
Christ-König-Kirche_2
St. Marien - Haus für Kinder (1)
Schule
Rathaus.jpg
Tagespflegestation
Lufbild Wolfsegg
Burg

Herzlich Willkommen in der Gemeinde Wolfsegg


Liebe Besucherinnen und Besucher,
Frank Roland, 1. Bürgermeister
als Bürgermeister begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Homepage und freue mich über Ihr Interesse an unserem schönen Burgdorf. 

Unser Internetauftritt enthält vielfältige Informationen über Gemeindepolitik, Verwaltung, Gewerbe, Schulen, Kindergarten, Vereine, Veranstaltungen und vieles mehr. 

Der Ursprung der Gemeinde Wolfsegg liegt in der mittelalterlichen Burg, die auf einem Felskegel mit einer darunter liegenden Tropfsteinhöhle erbaut wurde. Der älteste Teil der Burg wurde um 1278 erbaut. 
Wegen der geringen strategischen Bedeutung wurde die Burg nie zerstört und gewährt somit einen direkten Blick in das späte Mittelalter. Das in der Burg installierte Museum mit dem neuen Museumskonzept aus dem Jahr 2019 ist immer einen Besuch wert.  

Das heutige Wolfsegg ist eine moderne kleine Gemeinde mit vielen wichtigen Einrichtungen wie Kindergarten, Schule, Turnhalle, Jugendtreff, Sportanlagen.
Der örtliche Bäcker mit kleinem Laden und Postfiliale, die Metzgerei, eine Bank, einige Handwerksbetriebe und drei Gaststätten sichern die Grundversorgung. 
 
Die zahlreichen örtlichen Vereine und Gruppierungen leisten einen wertvollen Beitrag zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Wolfsegg. 
Auch unsere Pfarrkirche Christkönig sowie die Burgkapelle St. Laurentius und die romanische Filialkirche St. Leonhard im Ortsteil Wall prägen das Gesamtbild der Gemeinde. 

Wenn ich sie in unserer lebens- und liebenswerten Gemeinde einmal begrüßen könnte, würde ich mich sehr darüber freuen. Wolfsegg ist einen Besuch wert – lassen sie sich von unserem kleinen Burgdorf in Mitten von Wald und Wiesen überraschen!  

Ich hoffe unsere Homepage gefällt und erfüllt Ihre Erwartungen. Da die Qualität stets verbessert werden soll, sind wir als Gemeinde für Anregungen und Hinweise dankbar. 

Herzliche Grüße

Ihr Roland Frank
1. Bürgermeister